Das Hyosung-Forum für die 125er Motorräder von Hyosung

Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 09:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 27. Apr 2011, 15:13 
Offline

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:41
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Ausgangslage Bei der Suche nach einer Blinkererinnerung bin ich auf den Till-Beeper gestoßen. Er ist genial einfach an das Bordnetz mit 2 Kabeln (Masse und Ausgang Blinkerrelais) anzuschalten. Da nicht jeder Blinkimpuls zu einem Summton führt kann man nicht mit einem Roller verwechselt werden.
http://www.mccoi.de/till-beeper/tibee_2.html
Durch Erweiterung um eine Schnittstelle und eine Drehzahlauswertung wird der Summton noch eleganter gesetzt.
Nur oberhalb des Standgases erhält der TB Blinkimpulse. Bei Standgas wird er zurückgesetzt.http://www.iname.de/bilder/gi-5289
http://www.abload.de/image.php?img=alim0002xuhb.jpg
http://www.abload.de/image.php?img=alim00038n41.jpg
Drehzahlauswertung Da ich keine rechte Schaltung zur Auswertung der Drehzahl für Hochspannungskondensatorzündung gefunden habe wurde ein Drehzahlmesser des betreffenden Fahrzeuges geändert. Dank der Unterstützung eines Mitgliedes des alten Forums (dessen Name durch den Niedergang des alten Forums verloren ging) wurde die Schaltung abgezeichnet. Der Schaltkreis CS4121 dient zur Ansteuerung von Spuleninstrumenten. Am Pin 15 (Ausgang F/Vout) steht eine Drehzahl abhängige Spoannung zur Verfügung.
http://www.abload.de/image.php?img=alim0001sn3a.jpg
Bei der Änderung des Drehzahlmessers wird nach Öffnen des DZM die Leiterplatte mit dem Schaltkreis ausgebaut. Anschaltepunkte sind Pulse für die Anschaltung des Fahrzeuges Zündspule primär-originaler Drehzahlmesser-CDI; CON2/1 für Zündungsplus; CON2/6 für Masse und der Knotenpunkt Pin15-C6-R10-R11 als Ausgang des DZMG .
Der Ausgang des DZMG wird über Widerstände auf die Eingänge von Komporatoren IC101 Pin 2 und 6 gegeben. Die Komporatoren vergleichen die vom DZMG gelieferte Spannung mit der an den 2. Eingängen Pin 3 und 5 anliegenden Spannung, die über R 101 und R 107 veränderbar ist und schaltet dann die Ausgänge Pin 1 und 7 bei Überschreiten der eingestellten Schwelle auf Masse. Die Anschlüsse DZA2 und der andere Schaltkreis IC102 mit Beschaltung sind Reserve für spätere Anwendungen.
Schnittszelle Wenn die DZA den Anschluss DZATB auf Masse geschaltet hat kann die SST Blinkimpulse über Anschluß 49aTB an den TB liefern. Der Relaiskontakt r1 versorgt über R5 den TB mit Spannung bzw taktet ihn über Masse.
Abgleich D4,r2 und R3 dienen der Einstellung. Als Ausgangswert empfiehlt sich eine Spannung von 2,65 V an Pin 3 des IC101. Bei gesetztem Blinker wird dann die Drehzahl des Motors erhöht bis D4 im Takt des Blinkers mitblinkt. Dabei gilt höhere Spannung an Pin 3 entspricht höhere Drehzahl. Bei meinem Fahrzeug z.B. 1900 U/min = 2,47 V; 3,35 V = 5500 U/min; 3,5 V = 6000 U/min.
Ergebniss Bewärt hat sich bei mir 2800 U/min als Schwelle der DZA und 16/2 Impulse des TB. Da der Komporator keine Hysterese hat kommt es vor daß der Summer des TB um den Schwellwert herum etwas krächtst. Die Schaltung ist bei mir etwa 2,5 Jahre ohne Probleme in Betrieb. Sie bewährt sich vor Allem bei Abbiegevorhaben und großem Stau. Da immer wieder die Drehzahl auf Standgasniveau runtergeht wird der TB in der Regel vor Ertönen des Summers zurückgesetzt.


Zuletzt geändert von meine_gelbe_freundin am Fr 6. Mai 2011, 10:40, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 27. Apr 2011, 15:13 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 1. Mai 2011, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mär 2011, 23:04
Beiträge: 74
Also auf den ersten Blick erscheint der Einbau, Funktionsweise oder "eventuelles Tuning" so kompliziert, dass man das Weiterlesen fast einstellen möchte (Sorry). Einmal Luftholen und Lektüre von vorne studieren und das Interesse wird langsam geweckt. Da es sich um einen relativ günstigen Preis handelt, erst einmal zur Anschauung ein "Versuchsobjekt" bestellt. Mal sehen, ob ich dann an einem regnerischem Tag oder infolge eines uninteressantem Fernsehprogramm meine GV 125 weiter aufrüste.

MfG ;)

_________________
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mär 2011, 23:04
Beiträge: 74
B A U S A T Z des Tillbeepers überraschend schnell gekommen. Aber ACHTUNG, das ist nichts für bikefahrende "Grobmotoriker". Der liebe Gott und Steffen haben eine grosse Hürde vor das Erfolgserlebnis gesetzt. Es bedarf einer ruhigen Hand die überschaubare Anzahl elektronischer Kleinteile auf der vorbildlich erklärenden Platine sauber aufzulöten. Das geht auch nur mit sehr feinem Lötkolben, denn "ruck-zuck" hat man eine unbeabsichtigte Lötbrücke erzeugt, die die empfindlichen Bauteile schnell ins elektrische Nirvana befördert. Ich trage die nächsten Tage schwarz und trinke Dunkelbier.

MfG

_________________
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2011, 14:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Feb 2011, 14:02
Beiträge: 326
Wohnort: Lutherstadt Eisleben
ja, da sollte man anschließend nochmal kontrollieren, ob die lötverbindungen auch nur da sind wo sie sein sollten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 11:39 
Offline

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:41
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Ich mache immer die Abschlußkontrolle mit Lupe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2011, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mär 2011, 23:04
Beiträge: 74
Aufgeben :?: Niemals :o
Habe zweiten Bausatz bestellt und werde meine Erfahrungenwerte :idea: beim Lötkolben-Puzzle einfliessen lassen. Mein Gott, ein gepflegter Bierabend kostet auch ca. 20 Euronen. Zum Glück bin ich Anti-"Aloholiker" :oops: . Aufwärts, till den Beeper!!!

_________________
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 16:22 
Offline

Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:41
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin
Ich habe keine Ahnung wie gut deine Lötkünste sind. Mir macht löten nix aus. Habe zu DDR-Zeiten mir ein Radio mit allem Schick Schnack gebaut. Das hat mehrere Jahre gedauert. Gutes Wekzeug (Weller) halbe Arbeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Motorengehäusematerial 125GT
Forum: Offtopic
Autor: meine_gelbe_freundin
Antworten: 4

Tags

Bau, Bild, CD, Erde, Essen, Forum, NES, Name

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Mode, Bau, Erde, Forum

Impressum | Datenschutz